Hier setzt das Seminar "Krisen-PR: schlechte Schlagzeilen – was tun?" an. Es vermittelt die Erfolgsfaktoren strategischer Kommunikation in Krisen- und Konfliktfällen. Das Training vermittelt wirksame Regeln im Umgang mit den Medien. Die Teilnehmer lernen praxisnah, wie sie mit zielgerichteten und situationsgerechten Botschaften und Maßnahmen belastende Situationen entschärfen.

 

Im Seminar „Krisen-PR: Schlechte Schlagzeilen - was tun?" lernen Sie, wie Sie

  • sich kommunikativ auf eine Krise vorbreiten, wenn alles normal läuft,
  • erste Anzeichen ernst nehmen und vorbeugend krisensensibel handeln,
  • im Ernstfall professionell mit Journalisten umgehen,
  • wirksame Statements entwickeln, die Ihre Reputation schützen,
  • nach innen und außen so glaubwürdig wie dialogbereit auftreten,
  • das Handwerkszeug der Pressearbeit zielsicher einsetzen,
  • Online-Kanäle in der Gesamtstrategie berücksichtigen,
  • aus der Krise lernen und Schäden beseitigen,
  • Vertrauen wiederaufbauen und Ihren guten Ruf schützen.

 

Zielgruppen
Unternehmer, Geschäftsführer, Pressesprecher, Pressereferenten und Kommunikationsverantwortliche, Kundenberater in Agenturen, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und alle, die von einer praxisnahen Krisenkompetenz für sich persönlich und für ihr Unternehmen profitieren möchten.

Organisation
Inhouse-Seminar vor Ort oder Online-Training.

Teilen

"In aller Kürze: Gefällt mir sehr gut und ist absolut professionell!"

Dr. Dietmar Czernich LL.M. | CHG Czernich Rechtsanwälte | Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Innsbruck
Innsbruck

kontakt

Susanne Kleiner
Otto-Wels-Straße 64a
D-79102 Freiburg im Breisgau
T +4976138397035
M +491714009071

soziale medien

newsletter

Bleiben Sie informiert!

volltextsuche

Welches Thema interessiert Sie besonders?

susanne kleiner

powered by webEdition CMS